Energieforum startet im September

Experten informieren kostenlos zu interessanten Themen

Minden. Die Mindener Stadtwerke legen das aktuelle Programm für das Energieforum vor. Fachexperten aus den Bereichen Energie, Wohnen und Freizeit informieren im Kundencenter der Mindener Stadtwerke zu verschiedenen Themen. Die kostenlose Vortragsreihe erfreut nach wie vor großer Beliebtheit. Die überwiegende Anzahl der Veranstaltungen finden im Stadtwerke-Kundencenter am Großen Domhof statt.

Den Auftakt machen Ulrich Franz und Thomas Bollmann am 26. September 2019 mit ihrem Vortrag zur Elektromobilität. Ab 17.30 Uhr können sich Interessierte verschiedene Elektrofahrzeuge ansehen und erhalten umfangreiche und praxisnahe Informationen zu Reichweite, Umweltverträglichkeit, Kosten und Fördermöglichkeiten.

Das Umweltthema greift auch der Vortrag „Energiewende in Deutschland und Zuhause“ von Dipl.-Ing. Matthias Partetzke, Geschäftsführer der Mindener Stadtwerke, auf. Am 10. Oktober um 18 Uhr berichtet er über die Möglichkeiten, die jeder Einzelne im privaten Umfeld beitragen kann – ob über Energieeffizienzmaßnahmen, erneuerbare Eigenerzeugung oder die Abfallvermeidung.

Am 17. Oktober gibt Dipl.-Ing. Michaela Prelle von der Verbraucherzentrale interessante Tipps für Haushaltsgeräte, wie z.B. Waschmaschine, Kühlschrank und PC. Sie geht dabei auf Stromsparmöglichkeiten, Effizienzklassen sowie auf das Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Amortisationsdauer bei der Neuanschaffung von Geräten ein. Der Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde findet ausnahmsweise im alten Regierungsgebäude am Weserglacis statt.

Zu Beginn der Heizperiode können sich Eigenheimbesitzer darüber informieren, wie sie das ganze Haus und insbesondere die Heizung winterfest machen. Dipl.-Ing. Architekt Norbert Kochannek gibt am 24. Oktober um 18 Uhr einen Überblick zu Einstellungen von Heizungsanlagen, Ausnutzung von Raumwärme und Lüftungstipps.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 0571/829773-0 oder per E-Mail an info@mindener-stadtwerke.de gebeten. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Mindener Stadtwerken finden sich auch im Internet unter www.mindener-stadtwerke.de.