There is nothing to show here!
Slider with alias not found.

Mindener Stadtwerke passen Preise ab Januar an

Abschluss von Neuverträgen wieder möglich

 

Minden. Die stark gestiegenen Beschaffungskosten führen dazu, dass die Mindener Stadtwerke ihre Strom- und Erdgaspreise zum 1. Januar 2023 anpassen müssen. Die Kunden erhalten die Informationen in den nächsten Tagen per Post. Das Unternehmen teilt außerdem mit, dass der Abschluss neuer Strom- und Erdgasverträge wieder möglich sei. Zuvor war die Neukundenaufnahme aufgrund der schwierigen Marktsituation gestoppt.

Die Mindener Stadtwerke informieren ihre Kunden über weitere Preissteigerungen in der Strom- und Erdgasversorgung. Der Stromarbeitspreis steigt ab Januar im Tarif regio.strom auf 49,83 Cent und der Erdgaspreis um gut 4 Cent auf 17,64 Cent pro Kilowattstunde (inkl. Mehrwertsteuer). Der Grundpreis wird für Strom um 3,57 Euro bzw. um 3,21 Euro pro Monat für Erdgas erhöht.

„Die extremen Kostensteigerungen in der Beschaffung zwingen uns zu der Anpassung“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Meyer. „Aktuell ist der Energieeinkauf immer noch mit sehr großen Unsicherheiten verbunden. Insbesondere die – selbst innerhalb eines Tages – stark schwankenden Preise führen zu teils hohen Risiken auf Unternehmensseite“, führt Meyer weiter aus.

Neben den Beschaffungskosten sind die vielen neuen Beschlüsse der Bundesregierung im Rahmen des Entlastungspakets mit deutlich erhöhtem Aufwand verbunden. Änderungen in den Prozessen, Systemen und eine Vielzahl von Kundenanschreiben führen zu steigenden Fixkosten bei den Versorgern.

„Die angekündigten Entlastungen für Verbraucher sind absolut richtig und wichtig. Jedoch müssen diese auch prozessual umgesetzt werden können. Das ist in der Kürze der Zeit eine Herausforderung“, sagt Meyer. Die Mindener Stadtwerke werden die Maßnahmen schnellstmöglich umsetzen, sobald konkrete Beschlüsse seitens der Bundesregierung gefasst wurden.

Für Neukunden gibt es eine gute Nachricht: Die Mindener Stadtwerke schließen nun wieder neue Verträge ab. „Zwar haben die neuen Tarife andere Konditionen als die der Bestandskunden, jedoch freuen wir uns, die Nachfrage wieder bedienen zu können.“ Die Rahmenbedingungen, wie z.B. die flexible Laufzeit, bleibt auch bei neuen Verträgen bestehen.

Das Kundenservice-Team steht Interessenten persönlich oder über alle weiteren Kontaktkanäle zur Verfügung.