Mindener Stadtwerke starten wieder das beliebte Energieforum

Praxisnahe Themen aus dem Bereich Energie, Bauen und Wohnen

Minden. Die Mindener Stadtwerke setzen das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Energieforum“ mit neuen Vorträgen in diesem Herbst fort. Die Fachvorträge sind weiterhin kostenfrei und behandeln Themen aus den Bereichen Bauen, Energie und Wohnen. Aus organisatorischen Gründen sollte man sich für die Veranstaltungen im Kundencenter am Großen Domhof anmelden.

So geht es im ersten Vortrag am 11. Oktober um 18 Uhr um kosten- und energiesparende Technologien für Wohngebäude. Matthias Partetzke, Geschäftsführer der Stadtwerke stellt Energiesparmaßnahmen mit großer Wirkung vor. Am 18. Oktober werden alle Interessierten über das umweltfreundliche Fahren mit Elektroautos informiert. Ulrich Franz und Thomas Bollmann geben direkten Einblick in Technik, Kosten und Fördermöglichkeiten. Außerdem steht das Thema Bauen und Sanieren auf dem Programm. Uwe Schreiner vom Mindener Technologiezentrum erläutert am 8. November um 18 Uhr an anschaulichen Fallbeispielen, wie regenerative Energien effizient eingesetzt werden können. Abschließend klärt Norbert Kochannek am 22. November um 19 Uhr über die Ursachen und Bekämpfung von Schimmel in der Wohnung auf.

„Wir erhalten regelmäßig sehr gute Resonanz auf unsere Veranstaltungsreihe. Das motiviert uns, hier weiter fortzufahren und auch jetzt in der Heizsaison praxisnahe Themen rund um das Thema Energie anzubieten“, so Matthias Partetzke, Geschäftsführer der Mindener Stadtwerke. „Als kommunales Unternehmen wollen wir die Bürger nicht nur optimal mit Gas, Wasser und Strom, sondern auch mit handfesten, nutzbaren Informationen versorgen.“

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 0571/829773-0 oder per E-Mail an info@mindener-stadtwerke.de gebeten. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Mindener Stadtwerken finden sich auch im Internet unter www.mindener-stadtwerke.de.