Mindener Stadtwerke wechseln Gas- und Wasserzähler

Hausanschlussprüfung startet ab 15. Februar

 

Minden. Ab sofort (15. Februar 2021) sind die Mindener Stadtwerke wieder im Stadtgebiet unterwegs, um die Gashausanschlüsse zu prüfen. Zudem werden turnusmäßig Gas- und Wasserzähler gewechselt. Die beauftragten Dienstleister können sich ausweisen.

In den nächsten Tagen versenden die Mindener Stadtwerke Terminankündigungen zur Überprüfung des Gashausanschlusses oder zum Zählerwechsel an die betroffenen Mindener Haushalte. Für die Wasserversorgung ist die Mindener Wasser GmbH zuständig – eine Schwestergesellschaft der Mindener Stadtwerke GmbH. Somit werden auch die Anschreiben entsprechend versendet. 

„Alle Mitarbeiter unserer Dienstleister können sich ausweisen und führen die Arbeiten unter strengen Hygiene- und Abstandsvorschriften durch“ erklärt Bernd Riesner, zuständiger Meister für Gasanlagen und Zählerwechsel bei den Stadtwerken. „Verunsicherte Kunden sollen keine Scheu haben, sich den Ausweis zeigen zu lassen oder im Zweifel telefonisch bei uns nachzufragen“. Die Mindener Stadtwerke sind unter der bekannten Rufnummer 0571-829 77 30 erreichbar.

Um die einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, sind turnusmäßige Wasserzählerwechsel in einem sechsjährigen Intervall vorgeschrieben. Für den Tausch der Wasserzähler, die ab dem 1. März 2021 stattfinden sollten, ist die Firma Solero IT GmbH aus Rinteln beauftragt.

Als Dienstleister für den Wechsel der Gaszähler sowie für die Hausanschlusskontrollen ist die LF Service GmbH & Co. KG für die Mindener Stadtwerke tätig. Die Eichvorschriften für den Tausch von Gaszählern sind mit acht Jahren festgelegt.