Mindener Stadtwerke wieder persönlich erreichbar

Umfangreiche Schutzmaßnahmen im Kundencenter 

Minden. Vom 25. Mai an sind die Mindener Stadtwerke wieder persönlich für die Kunden da. Das Kundencenter am Domhof ist ab Dienstag nach Pfingsten wieder regulär geöffnet. Neben den inzwischen üblichen Hygienebedingungen Maskenpflicht, Abstand und Händedesinfektion ist ein Nachweis über ein negatives Testergebnis für den Zutritt erforderlich. Geimpfte oder genesene Personen können mit dem entsprechenden Dokument ohne Test vorbeikommen.

Alina Gödeke, Vertriebsleiterin der Mindener Stadtwerke, ist froh: „Wir freuen uns, unsere Kunden wieder persönlich betreuen zu können. Zwar sind viele Angelegenheiten auch telefonisch oder online zu klären, aber die persönliche Beratung steht für uns trotzdem an erster Stelle.“

Bereits im letzten Jahr haben die Mindener Stadtwerke ihr Kundencenter nach einem Hygienekonzept umgestaltet. Neben einer eindeutigen Wegführung gibt es Desinfektionsmöglichkeiten, Abstandsregelungen und Plexiglasscheiben für die Beratungsplätze zum Schutz der Besucher und Mitarbeitenden. Auch das Stadtwerke-Team wird in regelmäßigen Abständen auf das Corona-Virus getestet. „Wir möchten für unsere Kunden vollumfänglich da sein und mit den umgesetzten Maßnahmen ist dies auf jeden Fall möglich“, erläutert Alina Gödeke.

Terminbuchungen sind über die bekannten Kontaktkanäle möglich: Telefonisch unter 0571 829 77 30, per E-Mail an info@mindener-stadtwerke.de oder per WhatsApp an 0159 042 83 111. Weitere Informationen befinden sich auch im Internet unter www.mindener-stadtwerke.de.