Mindener Stadtwerke statten Grundschulen mit Insektenhotels aus

Schüler lernen Artenvielfalt vor Ort kennen

 

Minden. Die Mindener Stadtwerke stellen allen Mindener Grundschulen kostenlose Insektenhotels zur Verfügung. Mit kleinen Vor-Ort-Maßnahmen sollen Schüler über die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz informiert werden. Die Schulleiter begrüßen die Spendenaktion.

„Wir freuen uns riesig über das Insektenhotel“ sagt Udo Braun-Niermann, Sachkunde- und Musiklehrer an der Grundschule Am Wiehen. „So können die Kinder in unmittelbarer Umgebung beobachten und lernen, wie wichtig die Artenvielfalt für uns und unsere Umwelt ist“, ergänzt er.

Schon bald sollen die Insektenhotels durch Wildbienen, Marienkäfer, Florfliegen und andere Insekten besiedelt und die Erkenntnisse auch im Unterricht genutzt werden.

„Wir möchten mit der Aktion zeigen, dass bereits kleine Maßnahmen eine große Wirkung erzielen können“, erklärt Alina Gödeke, Vertriebsleiterin der Mindener Stadtwerke. „Die abstrakten Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden so schon im frühen Alter greifbar.“

Insgesamt stellen die Mindener Stadtwerke 13 Insektenhotels kostenlos zur Verfügung. Die Grundschulen wurden angeschrieben und können sich bis zum 30. September 2021 melden, um ein Insektenhotel zu erhalten.